Zum Inhalt Zur Navigation
spielraeume spielraeume spielraeume

Freiräume für alle Generationen

Innerörtliche Grünflächen sind Orte und Ausdruck des gesamtgesellschaftlichen Lebens. Es sind oft die einzigen Stadträume die jedermann/-frau aller Altersstufen und aller Nationalitäten frei zugänglich sind.

Im freien Raum zwischen den Gebäuden liegt das verbindende Potential für unsere Gesellschaft. Öffentliche Freiräume sind längst zu einem wichtigen Standortfaktor für unsere Städte geworden.

Alle Menschen benötigen Freiräume in denen Sein und Erleben - und nicht Leistung - im Vordergrund stehen. Die Bedürfnisse sind dabei so unterschiedlich wie die Menschen selbst. Bewegung, Spiel, Sport, Naturerlebnis, Kommunikation, Gemeinschaft, Regeneration, Kontemplation, Inspiration und noch vieles mehr erhofft sich der Besucher eines öffentlichen Platzes oder einer Grünfläche.

Die Anforderungen an öffentliche Freiräume werden immer komplexer. Multifunktional und multikulturell soll das Angebot sein. Dabei ist es Aufgabe einer durchdachten Planung, die Grundlagen für ein weitgehend konfliktfreies Miteinander oder auch Nebeneinander von Natur und Mensch, von Mensch und Tier und von Mensch zu Mensch zu schaffen.

Schnelle Lösungen für Freiraumplanungen gibt es nicht. Gute Lösungen erfordern Zeit zum Hinhören, eine sorgfältige Raumanalyse, das Erkennen der Einzelinteressen und die Ausrichtung der individuellen Projektentwicklung mit Blick auf das Ganze. Nur eine sorgfältige Planung mit hoher Fachkompetenz führt im Ergebnis zur Vitalisierung des gesamten Stadt- und Siedlungsraumes, die allen Generationen etwas zu bieten hat.