Zum Inhalt Zur Navigation
fengshui basiswissen fengshui basiswissen fengshui basiswissen

Feng Shui Basiswissen

Aus dem chinesischen wörtlich übersetzt bedeutet Feng Shui „Wind und Wasser“. Beeinflusst vom Taoismus, der chinesischen Form des Buddhismus, und dem Konfuzianismus haben die Chinesen verschiedene Systeme entwickelt, ihren Lebensraum so zu gestalten, dass er sich im Einklang mit den natürlichen Kräften befindet, die von oben - also vom Himmel - und von unten – also von der Erde - auf ihn wirken.

Mit Hilfe von Feng Shui wird langfristig ein harmonischer Energiefluss entwickelt, der die Bewohner eines Ortes positiv in ihrer Entwicklung unterstützt. Der Raum gilt hierbei als Spiegelbild aller Aspekte des menschlichen Lebens, wie Liebe, Familie, Gesundheit, Wohlstand, Beruf und gesellschaftliches Ansehen. Strahlt die Umgebung der Menschen ein harmonisches Gleichgewicht der Lebensbereiche aus, so werden sie es leichter haben, ein erfülltes glückliches Leben zu verwirklichen.

Vorrangig werden der Energiefluss (Chifluss) eines Ortes und seine innere und äußere Harmonie analysiert. Zum Einsatz kommen dabei die Instrumente des Feng Shui, wie die Auswertung der Landschaftsformen, (weitere Infos unter Formenschule) die Beurteilung von Yin- und Yang-Qualitäten und die Bewertung der Wandlungsphasen (weitere Infos unter Die fünf Wandlungsphasen) unter Berücksichtigung der Himmelsrichtungen (weitere Infos unter Das Bagua). Die Ermittlung der persönlichen astrologischen Bezüge und die Wertung der astrologischen Einflüsse auf die Gebäude (weitere Infos unter Die fliegenden Sterne) runden eine solche umfassende Analyse ab.

Ein harmonischer Energiefluss ähnelt einem Fluss, der sich in seinem natürlichen Bett durch die Landschaft schlängelt. Es gibt vielfältige Möglichkeiten den Energiefluss zu beeinflussen. Das Streichen von Wänden, die Veränderung von Bodenbelägen, das Umstellen von Möbeln, der bewusste Einsatz von Licht oder die Installation von Blickpunkten verändern den Energiefluss und verschaffen Innenräumen eine neue Ausstrahlung. Hilfreich sind auch Symbole, die das vor Ort analysierte Thema positiv unterstützen. In Grünflächen orientiert sich der Energiefluss meist am Wegeverlauf und an offenen Rasen- und Wasserflächen. Pflanzen, Statuen, Brunnen, Beleuchtung, Gartenhäuschen und Hügel lenken und beeinflussen ihn.

Wenn eine Renovierung oder ein Neubau auf der Grundlage einer Feng Shui Analyse entwickelt wird, sind die Bewohner über die wohltuende Wirkung ihres Raumes immer wieder überrascht. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen bedarf es jedoch viel Erfahrung. Patentrezepte gibt es nicht. Jede Feng Shui Beratung ist ein Einzelfall und erfordert ein großes Maß an Einfühlungsvermögen.

Feng Shui Tipp:
Führen Sie doch einmal gezielte Aufräum- und Entrümpelungsaktionen durch. In dem bearbeiteten Raum werden stagnierende Energien ins Fließen kommen. Je nachdem, in welchem Bereich eine Säuberungsaktion durchgeführt wird, wirkt sich das auf einen anderen Lebensbereich aus. Ein Entrümpeln des Eingangsbereiches beispielsweise macht den Weg frei für neue Kontakte oder es blitzen neue Ideen auf nachdem Altes und Unbrauchbares aus der Kreativitätsecke entfernt wurde.