Zum Inhalt Zur Navigation
fengshui

Feng Shui Grundlagen

Unser Lebensraum ist unterschiedlichsten energetischen Einflüssen ausgesetzt von denen folgende Aufzählung nur die Wichtigsten beschreibt:

Die Erde wirkt unter anderem mit ihrem Grundgestein, durch energetische Gitternetze und durch unterirdisches Wasser auf den Raum. Auch geschichtliche Geschehnisse und das Wirken früherer Bewohner werden als Energien vom Erdboden gespeichert, denn Erde enthält viel Silizium. Das ist das gleiche chemische Element, welches wir in unseren Computern zur Speicherung von Daten nutzen.

Die Umgebung mit ihren Formen von Bergen, Häusern, Wasser, Freiflächen und Straßen beeinflusst den Energiefluss des Lebensraumes besonders stark. Hinzu kommen die Höhenlage sowie die allgemeinen Wetter- und Klimabedingungen, die eigene Energiequalitäten mit sich bringen. Beachtet werden müssen auch nachbarschaftliche Beziehungen der Bewohner sowie alte und neue Grenzlinien.

Der Himmel bringt uns die zeitlich wechselnden Energien. Astrologische Einflüsse wirken nicht nur auf Lebewesen, sondern auch auf unsere Grundstücke und Häuser. Hierzu werden die sich laufend verändernden Positionen der Planeten anhand von Erfahrungswerten in ihrer Wirkung interpretiert. Ein bekanntes Beispiel hierfür ist der Mond mit seiner wechselnden Wirkung auf die Gezeiten.

Feng Shui hilft Disharmonien zu erkennen und den Lebensraum so zu gestalten, dass er seine Bewohner bestmöglich unterstützt. Feng Shui bietet hierfür zahlreiche Instrumente zur Analyse und zur Harmonisierung an, die auf den folgenden Seiten im Einzelnen vorgestellt werden.